Bio

1989 in Essen geboren wuchs GulleOne aka Mr. MaGu in einem Vorort der Stadt auf. Schon früh kam er mit Hip Hop und dem damit verbundenen Lifestyle in Kontakt. Im Alter von 13 Jahren fing er an, erste Tracks – damals noch im Kinderzimmer eines Freundes – aufzunehmen.

Durch Shneezin257 kam er 2007 erstmals mit richtiger Musikproduktion in Kontakt und nahm bei den 257ers die Mixtapes I bis IV auf, sowie das Album Chaos & Unordnung. Als sich die Wege trennten versuchte er, sich selber an eigenen Untergrundproduktionen und die Untergrund EP sowie das Kollabo-Album Sex mit Beats mit Libbi D entstanden. Immer tiefer im Drogensumpf gefangen entstanden zwar einige Versuche, weiter Musik zu machen, diese scheiterten jedoch an Arbeitshaltung sowie an einigen unglücklichen Fügungen des Schicksals. Letzter Versuch war die Perspektiflows EP, die bei Opensound entstand und von Desuka produziert wurde, jedoch nie released wurde (bis Anfang 2015).

Dann wurde es lange still.

Den persönlichen Tiefpunkt erreicht und keinerlei Chance mehr sehend, sich alleine aus der Sucht nach Alkohol und Drogen zu befreien, wies er sich Ende 2014 in eine Fachklinik ein und machte eine 5-monatige Therapie. Clean und nüchtern fasste er abermals den Entschluss, wieder Musik zu machen und ist nun zurück.

Besser, stärker, härter – als je zuvor!